Ratgeber EBooks schreiben Teil 1

Ratgeber Ebooks schreiben! Warum Ratgeber-Ebooks?

Ratgeber-Ebooks sind derzeit ein heißes Thema. Wir wechseln derzeit aus dem Zeitalter des Computers in das Informationszeitalter.

Alles in der Welt dreht sich um Lösungen und wer die neuesten und genauesten Lösungen hat, der kann damit gutes Geld verdienen.

Viele Menschen stehen unter Zeitdruck und versuchen, Arbeit, Alltag und das soziale Leben unter einen Hut zu bringen. Sie suchen Leute, die Ihnen Lösungen zur Verfügung stellen. Wie viele Menschen wollen sofortige Hilfe für ein Problem? Sie wollen nicht warten, bis ein Produkt oder eine Lösung geliefert werden kann. Sie wollen es JETZT!

Das Internet ist das perfekte Medium um Lösungen/ Ratgeber bereit zu stellen. Durch sofortige Bezahlung und Lieferung, wird das Nadelöhr umgangen, welches bei traditionellen Publikationen vorhanden ist und es schafft die Möglichkeit, neueste Lösungen buchstäblich innerhalb von Minuten zu liefern. Immer mehr Menschen haben diesen Vorteil erkannt und nutzen das Internet, um Ratgeber-ebooks zu kaufen, weil dort die neuesten Lösungen zu finden sind. Wenn Sie solche Ratgeber-ebooks schaffen können und Sie dem entsprechenden Markt zur Verfügung stellen, dann können Sie zudem online ein gutes Taschengeld oder Einkommen erwirtschaften. Je nachdem, worauf Sie Wert legen.

Sie denken vielleicht, es ist schwer, ein Ratgeber-ebook zu schreiben, oder dass Sie eine Menge Zeit und Mühe dafür aufwenden müssen.

Dieses ebook zeigt Ihnen, dass es auch genauso sein wird wie Sie es denken und dass Sie einen guten Ratgeber nicht in wenigen Tagen erstellen werden. Dieses ebook (welches auch ein Ratgeber-ebook ist) zeigt Ihnen, wenn Sie sich an die Arbeit machen, wie Ihnen dennoch ein gutes Ratgeber-ebook gelingen wird. Es ist nicht schwer, einen Ratgeber herzustellen. Die meisten Menschen zögern und finden Ausreden und so erreichen Sie ihr Ziel natürlich nicht. Allerdings benötigen Sie Zeit, Lust und Durchhaltevermögen. Vor allem, wenn es um den Verkauf Ihres ebooks geht.

Ein Ratgeber ist ein Produkt, das ein spezifisches Bedürfnis erfüllt oder ein bestimmtes Problem löst. Ein Beispiel ist, Menschen zu helfen, Gewicht zu verlieren oder zu verstehen, wie sie einen Ratgeber erstellen, usw., usw. Normalerweise erstellen Sie einen Ratgeber zur Lösung eines Problems. Sie selbst haben ja auch dieses Ratgeber-Ebook gekauft, weil Sie eben zu diesem Thema einen Rat benötigen.

Ich werde in diesem ebook Schritt für Schritt zeigen, wie Sie Ihren eigenen Ratgeber erstellen. Wie Sie nach Ideen suchen, bis hin zur Schaffung des Produkts, um Umsatz zu erzielen und wie und wo Sie ihr Werk verkaufen können. Ich zeige Ihnen, wie Sie einen Verkaufstext erstellen, wie Sie Werbung für Ihr Produkt machen und wie Sie es schaffen, Traffic für Ihr Produkt zu generieren.

Es wird empfohlen, am Anfang des Kurses zu beginnen und sich in der vorgegebenen Reihenfolge durchzuarbeiten. Jeder Abschnitt zeigt Ihnen, wie Sie ein bestimmtes Teil Ihres eigenen Produktes herstellen. Sehen Sie sich einen Abschnitt an und führen Sie dann jeweils den Schritt selbst aus, damit Sie die Erfahrung verstärken und sicherstellen, dass Sie Ihr eigenes Produkt herstellen können.

Dieser Kurs wird Ihnen helfen, ein selbstbewusster Autor von profitablen Ratgeber-Ebooks zu werden.

 

Problemlöser Ebookshop

 

Ideen für die Recherche

Die Recherchephase vor jeder Produktentwicklung ist der wichtigste Teil des gesamten Entwicklungsprozesses. Wenn Sie an diesem Punkt nicht richtig forschen, dann haben Sie keine Ahnung, ob es einen Markt für Ihr Produkt gibt.

 

Unerfahrene Vermarkter schaffen ein Produkt und suchen sich dann einen Markt, dem Sie das Produkt verkaufen können. Das ist der sichere Weg zum Misserfolg.

Wenn Sie einen Markt kennen, werden Sie vielleicht auch intuitiv wissen, welche Produkte dieser Markt braucht, aber Sie werden dennoch einige Nachforschungen anstellen müssen, um sicherzustellen, dass die Nachfrage vorhanden ist.

Wenn Sie sich nicht vergewissern, dass Nachfrage besteht, dann werden Sie um Ihren Umsatz kämpfen müssen. Viel zu viele Vermarkter überspringen diese Phase, weil Sie glauben zu wissen, was der Markt verlangt.

Der erste Schritt besteht darin, eine Idee zu finden, mit der Sie arbeiten wollen. Sie sehen vielleicht etwas in den Nachrichten, lesen etwas in einer Zeitung oder hören Leute über ein bestimmtes Thema sprechen. Vielleicht sehen Sie etwas in einem Laden – Läden bieten oft spezielle Werbeaktionen von beliebten und vielversprechenden Produkten. Dadurch können Sie wertvolle Anregungen erhalten.

Sie können auch in Foren nach Beiträgen suchen, welche häufig Probleme von Menschen erkennen lassen. Wenn ein Thema regelmäßig angesprochen wird (z.B. bei gutefrage.de), dann wissen Sie, da gibt es ein Problem, mit dem viele Menschen konfrontiert sind. Schauen Sie nach, was die Menschen dort draußen bewegt? Welche Sorgen und Probleme haben die Leute!? Schreiben Sie sich jede Idee auf, scheint sie auch noch so banal. Wenn Sie fündig geworden sind und für sich ein Thema gefunden haben, dann recherchieren Sie ebenfalls im Internet nach der Lösung und beginnen ihr eigenes Ratgeber-ebook zu schreiben.

Probleme gibt es überall auf diesem Planeten und Sie müssen Sie nur aufgreifen. Tatsache ist, dass es schon viele Millionen Seiten im Internet gibt. Jedoch bestehen immer noch Nischen, in denen bislang nur sehr geringfügige Informationen existieren. Manche Nischen erscheinen im Internet zwar als sehr klein, doch sollte man das Potential einer noch so kleinen Nische zu keiner Zeit unterschätzen. Das Internet bietet hierbei mit Ratgeber-ebooks großartige Möglichkeiten.

Die Top Themen, die die Menschen im Netz bewegen, sind nach wie vor die Themen „Zusätzlich Geld verdienen“ und „Single/ Dating“. Sicherlich gibt es zu diesen Themen jede Menge im Internet zu finden, doch versuchen Sie einfach mal Ihr Hobby oder Fachwissen mit eines dieser Top-Themen zu verbinden.

Hier ein Beispiel: Nehmen wir an, Sie wählen das Thema „Zusätzlich Geld verdienen“ und Sie selbst kennen sich im Bereich „Basteln“ ganz gut aus. Nun können Sie ja einen Ratgeber-ebook darüber schreiben, wie man mit gebasteltem zusätzlich sein Einkommen verbessern kann. Und schon haben Sie eines der Top- Themen im Internet mit ihrem Fachwissen verbunden.

Das Geld liegt quasi auf der Straße. Versuchen Sie es einfach. Aller Anfang ist schwer. Betrachten Sie es wie mit dem Schreiben eines Briefes. Der erste Satz ist bekanntlich immer der schwerste Teil, aber wenn dieser erst einmal steht, dann rollt der Rest wie von alleine. Also, sollte es zumindest.

Und auch Sie werden es schaffen ein passendes Thema/ eine Nische für sich und Ihren Ratgeber zu finden. Das dürfte doch kein Problem sein, oder? Wenn doch, sehen Sie, schon haben Sie ein erstes Thema für eine Problemlösung. Schreiben Sie ein Ratgeber-ebook über das Thema, wie man Nischen findet. Oder denken Sie an ihr Hobby, an ihre Interessen, an das Gebiet in dem Sie besonders gut sind, in dem Sie der Fachmann oder Fachfrau sind. Vielleicht sind Sie gerade frisch gebackener Vater oder Mutter geworden und können einiges über Schwangerschaft und die ersten Monate mit dem Kind erzählen. Anbei sei auch noch erwähnt: Je größer das Problem der Anderen ist, desto mehr Geld können Sie damit verdienen.

Hören Sie sich doch einmal bei Ihren Freunden und Verwandten um. Lauschen Sie einfach mal bei einem Sonntagstreff, über welche Probleme dort geredet wird. Und aus Erfahrung weiß ich, dass auf solchen Treffen immer über Probleme gesprochen wird. Wenn Sie nun eine Lösung für deren Probleme parat hätten, was glauben Sie, würden die betroffenen Personen tun, um dieses Problem zu lösen? Ich denke alles! Nur mal ein paar Beispiele, wie mit Problemlösungen in der heutigen Zeit Geld verdient wird.

  • Falls Sie ein Problem mit dem Auto haben, dann gehen Sie in eine Kfz-Werkstatt. Dort wird Ihnen mit der Reparatur eine Lösung geboten. Hoffe ich doch mal für Sie!
  • Sie haben vielleicht ein Problem, einen Partner zu finden, dann wenden Sie sich an eine Partnervermittlung oder an ein Single-Portal im Internet.
  • Sie laden Gäste ein, können jedoch nicht gut kochen, dann kaufen Sie sich ein Kochbuch oder buchen gar einen Partyservice.
  • Und wenn Sie Probleme mit ihrer Stromrechnung haben, dann überprüfen Sie ihre Kosten eventuell bei www.check24.de. Dort wird ihr Problem gelöst, in dem Ihnen der günstigste Stromanbieter genannt wird. Sofern es heutzutage noch günstig geht.
  • Ihr Hund bellt den ganzen Tag und Ihnen droht dadurch die Wohnungskündigung. Sie holen sich natürlich einen Hundetrainer, der Ihnen hilft, dass der Hund nicht mehr den ganzen Tag bellt.

Es ging gerade zwar nicht um ebooks, jedoch wurde hier mit Problemlösungen gehandelt.

Seiten, wie  www.amazon.com und www.ebay.de sind gute Seiten, in welchen Sie beliebte Themen und Produkte finden können.  Mit diesen Anregungen werden Sie sicher in der Lage sein, Ideen für Ihre Produkte zu gewinnen.

Wenn Sie eine Idee für einen Ratgeber-Ebook haben, dann müssen Sie sicherstellen, dass es dafür einen Bedarf gibt.

 

 

Gehen Sie auf Google und geben Sie einige Stichworte zu Ihrer Produktidee ein. Sehen Sie sich die Suchmaschinenergebnisse durch und suchen Sie nach weiteren Ratgeber-Ebooks. Wenn solche Produkte bereits vorhanden sind, dann ist das gut und Sie wissen, es gibt eine Nachfrage für Produkte in dieser Nische.

Schauen Sie sich die Ergebnisse in Google AdWords an. Werden bereits Ratgeber-Ebooks über AdWords bereitgestellt? Wenn ja, dann ist das ein Hinweis, dass Geld in dieser Nische verdient werden kann. Werbetreibende werden nicht für Werbung zahlen, wenn ihre Investitionen keine Rendite versprechen.

Es gibt Nischen, wo eine gewisse Nachfrage vorhanden ist, aber die Menschen, die diese Nische füllen, haben entweder kein Geld oder sind nicht bereit, Geld auszugeben. Sie werden feststellen, dass es in einigen Nischen einfach keine Nachfrage nach Produkten gibt.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Sorgfaltspflicht erfüllen, wenn Sie Ratgeber-Ebooks herstellen. Wenn Sie das nicht tun, dann könnten Sie am Ende Geld verschwenden. Wenn Sie gutes Geld ausgeben und / oder Zeit, um einen Ratgeber zu schaffen und Sie stellen fest, dass keine Nachfrage vorhanden ist, haben Sie Zeit und Geld verschwendet.

Zu viele Vermarkter überspringen diesen Schritt, weil Sie glauben, den Markt zu kennen und sind dann sehr enttäuscht, wenn Sie merken, dass Sie nichts verkaufen.

Vermarkter, die online gutes Geld verdienen, haben ihre Produktideen vorher überprüft, egal wie gut Sie sich in einem Markt auskennen. Es ist wirtschaftlich sinnvoll, sicherzustellen, dass die Nachfrage vorhanden ist, bevor Sie ein Produkt erstellen.

Ich möchte Ihnen noch ein paar Ideen für Themen mit auf den Weg geben. Vielleicht ist ja das eine oder andere Thema für Sie dabei oder es entwickelt sich beim Lesen etwas ganz Neues:

 

  • Astrologie: Ihre persönlichen Sternzeichen und was Sie bedeuten
  • Wie Sie Ihr Bridge-Spiel verbessern
  • Wie Sie beim Pokern gewinnen
  • Wie man ein geschäftliches Gespräch einleitet
  • Examens-Geheimnisse
  • Wie Sie eine besser klingende Stimme entwickeln
  • Wie Sie Ihr Geld mit Grundstücken machen
  • So entwickeln Sie Ihre Lernkraft
  • Wegweiser zur besseren Konzentration
  • So kann man mehr in kürzerer Zeit lesen
  • So verbessern Sie Ihre Rechtschreibung
  • Was Sie über Ihr Testament wissen sollten
  • Schach in 10 Lektionen
  • So deuten Sie Ihre Träume
  • Wie man es anstellt, dass die Fische anbeißen

 

Diese Liste ließe sich noch um etwa 100 Titel erweitern, da von einigen Themen gleich mehrere Ratgeber existieren. Abgesehen von diesen Schriften, die es zum Teil auch bei uns sogar in preiswerten Taschenbuchausgaben gibt, verfassen Autoren unzählige wertvolle Hinweise und Ratgeber, die Sie auf eigene Rechnung herstellen und an den Mann (oder die Frau) bringen.

Ein Renner wurde zum Beispiel eine Broschüre, in der eine Hausfrau etwa 1000 Firmen und deren Anschriften zusammenstellte, die in irgendeiner Form auf Anfrage etwas „gratis“ abgeben. Das sind zum Teil nur solche kleinen Dinge wie ein Kugelschreiber, ein Nähset, ein Malbuch für Kinder, Muster-Poster, Kalender, Broschüren und Kataloge aller Art. Jede Firma wurde sorgfältig registriert und erschien mit den genauen Angaben in dem besonderen „Wegweiser“ (Guide). Sie verkauft ihr „1000 Things You Can Get FREE“ („1000 Dinge, die Sie gratis bekommen können“) bereits seit einigen Jahren und hat inzwischen schon zwei oder drei Neuauflagen drucken lassen. Bei einem Preis von 2 Dollar pro Stück gehen diese Spezial-Einkaufsführer weg wie die warmen Semmeln. Nach vorsichtigen Schätzungen dürfte das kleine Informations-Werk eine Auflage von einer Million bereits weit überschritten haben.

 

Teile jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.